Tickets

Der perfekte Halt mit dem passenden Skischuh

Schmerzende, kalte Füße können einen tollen Skitag verderben. Darum ist es wichtig, die passenden Skischuhe auszuwählen. Diese bieten perfekten Halt, für perfekten Skispaß.

„Skischuhe sind unbequem, es sind halt keine Pantoffeln“ oder „Ich nehme die Skischuhe immer eine Nummer größer, dann drücken sie nicht“, Aussagen die man immer wieder auch von erfahrenen Skifahrern hört. Das ist aber falsch. Heute findet jeder passende Skischuhe, die Halt geben ohne zu drücken. Das Wichtigste beim Kauf eines Skischuhs ist die Zeit, die man sich nimmt um das richtige Modell für seine Füße zu wählen. Die menschlichen Füße sind sehr unterschiedlich und auch der rechte und der linke Fuß sind bei kaum einem Menschen gleich groß. Morgens sind die Füße kleiner als nachmittags und bei warmen Temperaturen schwellen sie an.

Genau wie die Füße haben Skischuhe verschiedene Passformen und darum ist es wichtig, den für sich passenden Schuh zu finden. Bei der Auswahl des richtigen Skischuhs hilft die Beratung im Fachgeschäft. Dort werden die Füße vermessen und analysiert und die Fachverkäufer können anhand dieser Daten schon die passenden Schuhmodelle aus dem riesigen Angebot auswählen. Und dann müssen die verschiedenen Modelle anprobiert werden. Dazu werden grundsätzlich alle Schnallen von unten nach oben geschlossen und dann muss der Fuß fest im Schuh sitzen. Die Ferse darf nicht nach oben rutschen und auch der Mittelfuß muss fixiert sein - ohne dass es drückt. Sind diese Kriterien erfüllt, sollte man verschiedene, skifahrtypische Körperpositionen ausprobieren, das heißt in die Abfahrtshocke gehen, nach vorne lehnen und auch die typischen Kippbewegungen nach rechts und links ausprobieren. Dann ist Geduld gefragt. Nimm´ Dir die Zeit, laufe mit den Schuhen auf und ab, denn erst nach 20 bis 30 Minuten stellst Du fest, ob der Schuh wirklich zum Fuß passt.

Schmerzende Füße, die das Skivergnügen beeinträchtigen müssen heute nicht mehr sein. Hast Du ein gutes Gefühl im Schuh und es gibt nur ein paar unangenehme Stellen, so kann bei fast jedem Skischuh nachgebessert werden. Das funktioniert über das sogenannte Bootfitting. Der Fachverkäufer kennt sich aus und kann bei fast allen Skischuhmodellen den Innenschuh und/ oder die Schale mit einer wärmebasierten Methode anpassen. Mit so einem perfekt ausgewählten und angepassten Skischuh steht dem Spaß auf der Piste nichts mehr im Weg.

Und noch ein Tipp: Vereinbare einen Termin für Deinen Skischuhkauf und nimm die Skisocken mit, die Du beim Skifahren trägst.